Jun 20

Dr. – Albert – Balthasar Finn – Fight

18.06. – 19.06.2016

Die Regatta ist berüchtigt für ihre unberechenbare Winde (Schlagwort an anderen Revieren: „Waging ist überall“). Trotzdem ist sie beliebt, so dass sie sogar Eingang in die österreichische Finnrangliste gefunden hat. So befanden sich unter den schließlich startenden 15 Finnisten 6 unserer Nachbarn. Für den YCBW hatten Horst Klein und Walter Mai gemeldet.

Am Samstag war das Wetter zunächst noch angenehm, nur ohne Wind. Als am Nachmittag endlich eine Brise aufkam und zum Auslaufen geblasen wurde, verfinsterte sich der Himmel, und rund um den See zuckten die Blitze; der Tross wurde schleunigst in den Hafen zurückbeordert.

Am Sonntag wurde die murrende Meute bei strömendem Regen auf die Bahn geschickt. Bei leichtem Wind um 2Bft. aus SW bis W wurden 3 Läufe absolviert. Wie immer in Waging war eine Vorhersage der Winddrehungen schwierig, so dass bei den meisten die Einzelergebnisse stark variierten. Zudem hatte der Wind durchgehend eine permanente Rechtstendenz, was auch zu  Bahnverlegungen führte.

Am Ende hatte der Österreicher Gerd Wayrethmayr die Nase vorn. Walter Mai konnte sich direkt dahinter einreihen, Horst Klein erreichte Rang 10.

Endergebnis (Finn2016-WSC-Finn-Fight)