Sep 28

Freud und Leid für Wiesseer Finnsegler beim Chiemo- Preis

In Seebruck fand am 26./27.September die Traditionsregatta um den Chiemo-Preis statt.

Die Wiesseer Finnsegler waren im 28 Boote starken Feld mit 5 Teilnehmern komplett vertreten. 4 Läufe konnten bei Windstärken von 3 bis 5 aus NO gesegelt werden.

Leider erschienen am Ende nicht alle Wiesseer auf Plätzen, die ihren Fähigkeiten entsprochen hätten. Peter Raderschadt, nach 2 Wettfahrten noch knapp in Führung, wurde in der letzten Wettfahrt regelwidrig gerammt und gab auf; Stefan Bonleitner leistete sich gleich in der 1. Wettfahrt einen Frühstart und vergab damit einen  pitzenplatz, Sitting Bull Klein trat zur letzten Wettfahrt wg. auffrischenden Windes nicht mehr an.

Erfreulich das Abschneiden unseres „Frischlings“ Peter Vielreicher, der mit einem Gesamtsiebten brillieren konnte. Überlegener Gesamtsieger wurde Walter Mai.

Endergebnis (Finn2015-SRV-Chiemo-Preis)