Aug 20

Im Dauerregen nichts zu holen für Wiessees Finnsegler am Rottachsee

Einen katastrophalen Verlauf nahm die Meckatzer Finnregatta auf dem Allgäuer Rottachsee (17./18.August). Stefan Bonleitner leistete sich gleich beim ersten Start ein OCS (Frühstart), und wenig später lief Peter Raderschadt bei einer etwas nahen Passage einer kleinen Insel auf Grund und gab mit Schaden am Ruder auf. Walter Mai tat es bei der 2. Wettfahrt Stefan gleich. Danach lief nicht mehr viel. Es regnete in Strömen, so dass man kaum das Wasser aus dem Cockpit brachte. Nach 3 Wettfahrten war dann Schluss und man konnte die Wunden lecken. Am Sonntag gab es keine segelbaren Verhältnisse mehr.

Am Schluss war Stefan als relativ bester Wiesseer 12., Walter Mai 17., Horst Klein 18. und Peter Raderschadt als 24. naturgemäß letzter.

Endergebnis (Finn2014-SSGR-MeckatzerFinnCup)