Schlagwort-Archiv: Drachen

Dez 25

Seglerzeitung – Flotte bayerische Drachensegler

Pressebericht vom 25.12.2016 (20161225-sz-flotte-bayerische-drachensegler)

Jun 09

Drachen – Bayerischer Löwe ohne viel Gebrüll

27 Drachen sind am 28. und 29. Mai 2016 im Yacht-Club Possenhofen angetreten um den Sieger des Bayerischen Löwen zu bestimmen. Nach einem ausgiebigen Weisswurst-Frühstück ging es mittags auf den Starnberger See vor Possenhofen. Bei wenig Wind konnte eine Wettfahrt gesegelt werden. Die Mannschaft Gäch-Abele-Stickel belegte dabei den zweiten Platz. Die zweite Wettfahrt an diesem Tag musste nach der Zielkreuz wegen Sturmwarnung abgebrochen werden. Am Sonntag konnte mangels Wind keine Wettfahrt mehr gesegelt werden. Die Wanderpreise bleiben damit in Possenhofen.

Endergebnis: Drachen2016-YCP-BayerischerLoewe

Drachen2016-BayLoewe

(Foto: YCP)

Dez 12

Seglerzeitung – Hans-Detmar-Wagner-Cup in Torbole

Pressebericht vom 12.12.2015 (20151212-SZ-Hans-Detmar-Wagner-Cup_in_Torbole)

Okt 11

Drachen – Hans-Detmar-Wagner-Cup im Circolo Vela Torbole

HDW-Cup-2015Zu wenig Glück hatte die Drachenmannschaft mit Benedikt Gäch (BYC), Fritz Huber (ASC) und Florian Abele (YCBW) beim Hans-Detmar-Wagner-Cup der Drachen im Circolo Vela Torbole (08.10. – 10.10.2015).

Nach einem hervoragenden zweiten Platz im ersten Rennen (36 Boote waren am Start) zeigte sich der Gardasee im zweiten Rennen eher launisch. Aufgrund der einsetzenden Flaute schaffte es die Mannschaft neben einigen anderen nicht ins Zeitlimit.

Am zweiten Tag konnte mangels Wind gar keine Wettfahrt gesegelt werden.

Dafür gings am letzten Tag gleich morgens um 8 Uhr bei Nordwind los. Im insgesamt dritten Rennen konnte ein sechster Platz ersegelt werden. Damit war das Glück für diese Serie wohl endgültig aufgebraucht. Beim zweiten Lauf des Tages wurde der Drachen – an ca. zehnter Stelle liegend – an der Leetonne von einem anderen Boot gerammt. Mit angerissenem Backstag konnte immerhin ein 18. Platz ins Ziel gerettet werden. Am dritten und letzten Lauf des Tages konnte nicht mehr teilgenommen werden.

Insgesamt landete die Mannschaft auf Platz 17.

Endergebnis (Drachen2015-CVT-HDW-Cup)

Jun 08

Drachen – 4. Platz beim Bayerischen Löwen

Beim Bayerischen Löwen der Drachen landete die Drachenmanschaft GER-1126 mit Florian Abele auf dem vierten Platz im Endergebnis. Die Regatta wurde am 6. und 7. Juni vom Yachtclub Possenhofen ausgerichtet.

Am ersten Tag verhinderte die Gewitterstimmung in den Bergen jede Startmöglichkeit. Die 31 Boote verbrachten den Nachmittag im Hafen. Am zweiten Tag konnten ab 9.30 Uhr drei Wettfahrten bei leichten Winden gesegelt werden.

Endergebnis (Drachen2015-YCP-BayerischerLoewe)

Mai 03

Osterpokal und Maibaum der Drachen in Possenhofen

34 Drachen waren im YCP am 2. und 3. Mai 2015 am Start. Vier Wettfahrten waren ausgeschrieben. Am Samstag konnte bei anhaltendem Regen keine Wettfahrt gesegelt werden. Am Sonntagvormittag regnete es zwar noch immer, es ging aber auch ein leichter Südwind über den Starnberger See vor Possenhofen. In der ersten Wettfahrt ersegelte die Mannschaft Gäch, Geppert und Abele einen elften Platz, in der zweiten einen Sieg. Weitere Wettfahrten konnten nicht gestartet werden. Das bedeutete am Ende einen 4. Platz in der Gesamtwertung.

Endergebnis (Drachen2015-YCP-Osterpokal-Maibaum)

Okt 12

Drachen – Hans-Detmar Wagner Cup in Torbole

www.cmnordhoff.de

www.cmnordhoff.de

Knapp über 30 Drachen aus zehn Nationen waren vom 09. bis 11. Oktober 2014 beim HDW-Cup in Torbole am Start. Bei warmen Temperaturen blieb der Nordwind in diesem Jahr aus. Bei anspruchsvollem Südwind konnten in drei Tagen sieben Wettfahrten gesegelt werden. Florian Abele (YCBW) mit Steuermann Benedikt Gäch (BYC) und Fritzi Geppert (HSC) erreichten am Ende Platz 21.

C. Nordhoff hat zahlreiche Bilder bei der Veranstaltung gemacht (Link).

Endergebnis (Drachen2014-CVT-HDW-Cup)

Okt 05

Drachen – Kein Wind beim Drachenfinale 2014

Drachen2014-YCP-DrachenfinaleDas traditionelle Drachenfinale des Yachtclub Possenhofen (04. – 05.10.2014) konnte heuer mangels Wind nicht gesegelt werden. Florian Abele (YCBW) mit Steuermann Benedikt Gäch (BYC) und Fritzi Geppert (HSC) und 30 weitere Drachenmannschaften warteten vergeblich auf Wind. Am Ende blieb nur der Schlepp zurück in den BYC.