Okt 14

Weiterer Erfolg der Wiesseer Finnsegler

Sieg am Wörthsee

Das Finn Finale am Wörthsee begann am Samstag, den 11. 10. mit einer wg. Windmangel abgebrochenen Wettfahrt. Am Sonntag lichtete sich gegen 11 Uhr der Nebel,und es gelangen noch 3 schöne Läufe bei 2 bis 3 Bft aus NO.

Walter Mai bestätigte seine derzeit gute Form und siegte überlegen mit 1, 1, 2. Peter Raderschadt vergeigte einen möglichen 2. Gesamtrang durch einen Frühstart in der 2. Wettfahrt; er wurde Gesamtfünfter. Unter den 16 angetretenen Finnisten belegte Horst  Klein Rang 13 vor Stefan Bonleitner, welcher an diesem Tag vollkommen neben sich stand. In der letzten Wettfahrt fuhr er auch noch am Ziel vorbei, er glaubte, erst in der vorletzten von  3 Runden (Up-and-down) zu sein.