Jul 05

Wind, Sturm, Regen, Flaute am Wolfgangsee

Finn-Duell , 02./03.07.2016

Der Samstag startete wider Erwarten ohne den üblichen thermischen Brunnwind. Stattdessen erhob sich vor der erwarteten Kaltfront ein flotter West mit 4-5 Bft.Einziger Starter des YCBW war  Walter Mai unter den insgesamt 30 Finnisten aus AUT, CZE, ITA und GER.

Es begann zunächst ganz gut für den Wiesseer. Nach gutem Start befand er sich an der ersten Luvmarke in der Spitzengruppe, wurde aber auf der zweiten Kreuz des 2mal zu rundenen Up-and down-Kurses zurückgereicht, weil er auf der bevorzugten linken Bahnseite nicht rechtzeitig nachfasste. Platz 11 im Ziel.

Im 2. Lauf ein ähnliches Bild. Zunächst „dabei“, dann aber auf der 2. Kreuz so unglücklich eingekeilt, dass der wiederum notwendige Schlag nach Backbord nicht möglich war. Im Ziel der am Luvfass abgekürzten Bahn wieder Platz 11.

Dann wg. einsetzendem Sturm Einlaufen in den Hafen. Ein später erneut vorgesehener Start konnte wegen erneuter Sturmwarnung nicht durchgeführt werden. Es gab dann nur noch sintflutartigen Regen und Flaute.

Am Sonntag war der Regen vorbei, ein segelbarer Wind wollte sich nicht mehr einstellen. Ein nicht ganz zufriedenstellender 12. Gesamtrang stand am Ende für Mai zu Buche.

Endergebnis (Finn2016-UYCWg-Finn-Duell)