Jul 14

IDB Süßer See, deutscher Meister kommt aus Bad Wiessee!

Topcat2016-IDB1 Topcat2016-IDB2 Topcat2016-IDB3Nach 3 Tagen Wettstreit um die besten Plätze, hatten, bei anspruchsvollem Wind und Revier, alle Segler eine tolle Veranstaltung. Drehende Winde, meist quer zum See, 4 statt 3 Runden zu segeln, Gewitter mit Sturmböen und heftigem Regen, aber auch Flautenlöcher forderten den Kids doch so einiges ab. Kenterungen waren auch dabei, und weil der See so um die 6 Meter tief ist, steckten dann auch einige Masten im Schlamm. Doch, abgesehen von der Gewitterfont, die am Samstag durchzog hatten die Segler superschönes Wetter an Land und auf dem Wasser. Der Wind stellte sich pünktlich gegen 10 Uhr ein, sodass die geplanten 3 Wettfahrten je Tag ohne Zeitdruck gesegelt werden konnten.

Aber auch an Land, zum leiblichen Wohl, hatte sich der SSC (SegelSportClub „Süßer See) nicht lumpen lassen. Tolles Frühstück mit Omelette von Rolf, Nachmittags Kuchenbuffet, eine Weinprobe am Abend, Grill und Getränke sowie Live Musik . Vielen Dank an alle Mitglieder des SSC.

Nach 7 gewerteten Wettfahrten, bei anspruchvollem aber schönem Segeln, stand das Resultat bei dieser gelungenen Meisterschaft fest.

Maxi Strahl und Vorschoter Louis Hufnagel konnten bei der Siegerehrung als deutsche Meister aufs Siegertreppchen steigen, gefolgt von Julia Schmidt und Vitus Huber auf dem 2. Platz. Beide lagen bis zur 5 Wettfahrt nur um einen Punkt auseinander!

Die Bronzemedallien gingen an Sebastian Beilhack mit Tobias Greif, die aufgrund eines Schadens die beiden letzten Wettfahrten leider nicht mehr mitsegeln konnten.

Ein toller Erfolg für unser Topcat Team und auch von Seiten der Trainer: „herzlichen Glückwunsch an alle 3 Crews, tolle Leistung, wir sind stolz auf euch“!

Uta und Wolfgang