Aug 19

Finnsegler verkaufen sich gut am Rottachsee

Es ging um den ca. 1/2m hohen Meckatzer Finn Cup Wanderpreis (13./ 14.08.2016), gestiftet von der gleichnamigen Brauerei, welche die Veranstaltung sponsert. Was das leibliche Wohl angeht, konnte es für die 23 Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich denn auch nicht besser laufen.

Vom YCBW hatten Stefan Bonleitner, Walter Mai und Peter Raderschadt gemeldet. Horst Klein hatte es vorgezogen, zur selben Zeit sich per Bus und Bahn die Schweiz anzusehen. Honi soit,qui mal y pense!

Seglerisch schwierig war der unstete NW, welcher den relativ schmalen See genau im rechten Winkel überquerte und es Athleten und der geplagten Wettfahrtleitung nicht leicht machte.

Es gab Samstag und Sonntag je eine Wettfahrt. Am Samstag lagen Peter Raderschadt und Walter Mai auf den Rängen 2 und 3. Am Sonntag konnte sich Walter gleich nach dem Start absetzen und einen ungefährdeten Sieg einfahren, während Peter vom frühstartenden Urs Huber (Schweiz) eingebremst wurde und mit Platz 10 zufrieden sein musste. In der Gesamtwertung ergaben sich damit die Plätze 1 und 3 für die beiden Wiesseer, während Stefan Bonleitner an den Bahnmarken seine Schwierigkeiten mit der Konkurrenz hatte und schlussendlich auf dem 18. Gesamtrang einkam. Da fehlte es vermutlich etwas an vorausschauender Taktikanalyse.