Herbstversammlung am 19.10.2019

Die Herbstversammlung findet am 19.10.2019 um 19 Uhr im Yacht-Club-Restaurant statt.

Regatta 2.0 – 10. Blu26 Bayern Cup wird mit vollautomatischen GPS Bojen ausgetragen

Bad Wiessee – Gleich zwei Premieren gibt es am 21. und 22. September im Yacht Club Bad Wiessee. Es findet nicht nur zum zehnten Mal in Folge der blu26 Bayern Cup am Tegernsee statt, sondern es kommen auch erstmals GPS gesteuerte Bojen am See zum Einsatz. 

Regatta 2.0 könnte man sagen, denn die vorgesehenen sieben Wettfahren des diesjährigen blu26 Bayern Cup werden mit ROBOBOJ, vollautomatischen und GPS gesteuerten Bojen, gesegelt. Der vorgegebene Kurs wird also nicht mit herkömmlichen Bojen gesetzt und markiert, sondern es kommen Selbstfahrende zum Einsatz. Gesteuert werden diese mittels einer App, die vom Startboot aus durch die Wettfahrtleitung bedient wird.

Das ist nicht nur genauer, sondern auch effizienter und umweltschonend. Herkömmliche Bojen werden durch einen Anker am Grund auf ihrer Position gehalten. Dies lässt Kursänderungen nur mit hohem Aufwand zu, die Leinen müssen durch ein zweites Motorboot eingeholt werden und die Bojen entsprechend den Funkanweisungen der Wettfahrtleitung verlegt werden. Anders ist das mit den neuartigen GPS-Bojen. Kursänderungen werden in Echtzeit durch ein Smartphone vorgenommen und die Bojen fahren eigenständig auf ihre neue Position und halten diese auf 15 Zentimeter genau. Zum Vergleich, je nach Leinenlänge driften herkömmliche Bojen durch den sogenannten Schwojkreis mehr als 10 Meter. Zudem bekommt die Regattaleitung von den einzelnen GPS-Bojen Informationen wie Windstärke und dessen Richtung und kann so sofort den Kurs angleichen falls nötig.

Die blu26 Bayern Cup Serie hat ihren Ursprung in der Internationalen deutschen Meisterschaft im Match Racing, die 2010 auf blu26 Yachten ausgetragen wurde. Und 2017 war der Yacht-Club Bad Wiessee, der gemeinsam mit dem Sailingcenter die größte Flotte der Kielyachten beheimatet, sogar Gastgeber der Swiss Championship. Der Start ist für Samstag 12:00 Uhr angesetzt und die diesjährige zehnte Meisterschaft wird mit Sicherheit ein spannendes Spektakel werden. 

Weitere Informationen zur Regatta und ROBOBOJ finden Sie unter www.ycbw.de sowie www.roboboj.com

Regatta-Erfolge 2019

TOPCAT – Wiesn-Regatta – 21.09. – 22.09.2019
Endergebnis (topcat2019-wiesn-regatta)

45er – Holzbootregatta – 07.09. – 08.09.2019
Endergebnis (yardstick2019-holzbootregatta)

FD – OÖLM Traunsee – 31.08. – 01.09.2019
Endergebnis (fd2019-oelm-traunsee)

FINN – Bayern Cup – 27.07. – 28.07.2019
Endergebnis (finn2019-bayerncup)

45er – Traditions-Regatta – 13.07.2019
Endergebnis (yardstick2019-traditionsregatta)

TOPCAT – SyndiCAT – 06.07. – 07.07.2019
Endergebnis (topcat2019-syndicat)

FINN – Finn-Fight – 29.06. – 30.06.2019
Endergebnis (finn2019-finnfight)

FINN – Finnduell – 22.06. – 23.06.2019
Endergebnis (finn2019-finnduell)

DRACHEN – Bayersicher Löwe – 21.06. – 23.06.2019
Endergebnis (drachen2019-bayerischer-loewe)

L95 – Oberland L95 – 18.05. – 19.05.2019
Endergebnis (l952019-oberland-l95)

BLU26 – blu-Cup Zug – 11.05. – 12.05.2019
Endergebnis (blu262019-blu-cup-zug)

DRACHEN – Beatrice-Pokal – 10.05. – 11.05.2019
Endergebnis (drachen2019-beatrice-pokal)

TOPCAT – Pakostane – 27.04. – 28.04.2019
Endergebnis (topcat2019-pakostane)

FINN – Oster-Regatta – 20.04. – 21.04.2019
Endergebnis (finn2019-rastatt)

Offene Clubmeisterschaft des Tegernsee Touring Yacht-Club

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums veranstaltet der Tegernsee Touring Yacht-Club am 1. September 2019 eine offene Clubmeisterschaft.
Wer teilnehmen möchte kann sich auf der Homepage des Vereins anmelden:
http://ttyc.de/index.php/regatten/clubmeisterschaft

Finn-Segler am Rottachsee nicht vom Glück verfolgt

Walter Mai und Martin Mitterer vertraten die Farben des Yacht-Club Bad Wiessee beim Meckatzer FinnCup Rottachsee am 3./4. August. Am Start waren 24 Boote. Am Samstag lief das Feld bei 4-5 Bft. aus, der Wind ließ aber im Verlauf bis auf 3 Bft. nach und drehte immer weiter von West auf Nord. So kamen nur 2 Wettfahrten zustande. Während W. Mai  in Probe 2 durch Strafkringel nach Regelverletzung vorübergehend ca. 10 Plätze einbüßte, fuhr der “ Maschd“  bei den unübersichtlichen Windverhältnissen mehrfach ins Abseits. 

Am Ende reichte es für die Wiesseer für die Ränge 5 (W. Mai) bzw. 11 (M. Mitterer).

Finn-Segler des Yacht-Club Bad Wiessee überzeugen beim Bayerncup

Die sorgenvollen Mienen hellten sich bald auf: statt der befürchteten  Regen-Flaute kam schon am Samstag ein mäßiger Nordost auf, am Sonntag ähnlich aus Nordwest. Der Regen blieb während der Wettfahrten aus. Nach jeweils zwei Wettfahrten an den beiden Tagen konnten die einheimischen Cracks zufrieden sein. Sie belegten hinter dem vorletzt jährigen Sieger Karl-Heinz Erich die Plätze zwei bis vier (P. Raderschadt, W. Mai, S. Bonleitner), dazu M. Mitterer als sechster und P. Vielreicher als elfter von 19 Teilnehmern. Das Abendessen während des Seglerhocks am Samstagabend wurde allgemein gelobt.

Waging: schwierige Verhältnisse für die Finns

Waging hat einen Ruf: alles ist dort möglich bezüglich der Windverhältnisse. Bei der Finnregatta am 29. u. 30. Juni bestätigte sich der Ruf erneut. Bei einem NO am Samstag gab es zahlreiche unerwartete Dreher und Windlöcher, so dass innerhalb einer Wettfahrt erhebliche Verschiebungen in der Rangfolge auftraten. Dazu kam noch brütende Hitze als „Zugabe“.  Auch die beiden Teilnehmer vom YCBW, Stefan Bonleitner und Walter Mai hatten ihre liebe Not. Nach 2 Proben am Samstag hatte Mai die Nase voll und fuhr heim. Stefan blieb und wurde am Sonntag bei ähnlichen Verhältnissen noch mit einem 5. Einzelrang belohnt. In der Gesamtwertung wurde er 8., Mai 12.

Er-Und-Sie-Regatta und Sommerfest 2019

Finn: Hagelbö am Wolfgangsee

Zum traditionellen „Finn Duell“ am Wolfgangsee (22./23. Juni) vertraten Walter Mai und Peter Vielreicher die Farben des YCBW. Stefan Bonleitner musste leider seine Teilnahme wg. eines dringenden zahnchirurgischen Eingriffs kurzfristig absagen.
Der am Wolfgangsee bekannte thermische „Brunnwind“ wollte sich heuer wetterbedingt nicht einstellen, und so erwartete die 28 Gemeldeten eine komplizierte Windmischung mit überwiegend westlicher Windrichtung. Am Samstag konnten 3 der für diesen Tag geplanten 4 Wettfahrten abgeschlossen werden, dann wurde das Feld nach Sturmwarnung an Land geschickt. Zu spät, denn alle wurden von der Sturmbö mit kräftigem Hagel erfasst. Gottlob konnten alle Teilnehmer unbeschadet den Hafen erreichen.
Am Sonntag konnte noch eine Wettfahrt beendet werden, dann gab der Wind seinen Geist auf. Die beiden Wiesseer erreichten mit den Rängen 7 (Mai) und 16 zufriedenstellende Ergebnisse.

Aktueller Pegelstand am Tegernsee

Update 21.05.2019
Aktuell sind Teile der Steganlage und des Yacht-Club Geländes überflutet.
Bilder zur Situation liefert unsere Webcam.

Laut Prognose werden spätestens morgen Abend Teile des Yacht-Club Geländes und der Steganlagen überflutet.
Bitte kümmert Euch rechtzeitig um Eure Boote am Steg, Eure Ruderboote und Eure Katamarane.
Bitte informiert auch Eure Liegeplatz Nachbarn oder/und kümmert Euch darum.
Anbei der Link zum Pegelstand – bei einem Wasserstand von 726.10 üNN beginnt die Überflutung der Hafenanlagen:
https://www.hnd.bayern.de/pegel/isar/st-quirin-18201008?vhs_type=trend&ensvhs=&member=