Finn: Erneut Spitzenergebnis für Stefan Bonleitner

Silberfinn des YCat (17./18. Juli 2021) bei sehr nassen Verhältnissen

Auch der Tegernsee blieb nicht vom Sauwetter versc hont. Beim Auftakt zum Silberfinn öffnete der Himmel die Schleusen, so dass Sichtweiten wie im Nebel herrschten. Dazu wehte ein Wind aus NW bis N mit Stärke um 4. Obwohl am Westufer die Brise deutlich mehr von Backbord wehte, zahlte sich ein Schlag in diese Richtung selten aus. Am besten zurecht kam Lokalmatador Martin Mitterer, welcher nach den 3 Wettfahrten am Samstag mit großem Abstand führte. Stark segelte erneut Stefan Bonleitner als 4., wobei er sogar mehrfach in ärgerliche Situationen verwickelt war, welche ihm Plätze kosteten. Peter Vielreicher saß in diesem Jahr erstmals im Boot und konnte mit einem Tageszweiten und Gesamtneunten glänzen. Walter Mai kam weniger gut in die Gänge, hatte zudem eine Kollision und endete schließlich als 14. von 17 Teilnehmern.
Dieses Zwischenergebnis änderte sich am Sonntag mangels Wind nicht mehr.

Endergebnis

Finn: Top Ergebnis für Stefan Bonleitner am Wolfgangsee

Mit 32 Teilnehmern aus 4 Nationen, darunter die fast vollständig erschienene Spitze aus Österreich war das „Finn Duell“ am Wolfgangsee(3./4.Juli 2021) gut besetzt. Es fehlte der Favorit Florian Raudaschl wegen eines Sturzes mit dem Mountainbike, der ihn mit 5 gebrochenen Rippen außer Gefecht setzte.
Bei schwierigen Windverhältnissen (Löchriger Brunnwind) konnten 4 der 5 geplanten Wettfahrten beendet werden. Stefan Bonleitner vom YCBW zeigte sich in überragender Form und konnte sich, für Viele überraschend, als Vierter im Kreis der Favoriten plazieren. Regelmäßiges Training zahlte sich aus. Walter Mai verschätzte sich mehrfach und beendete die Serie als 14.

Endergebnis

Drachen – Erster Platz bei den Sommerwettfahrten in Herrsching

Der Herrschinger Segelclub war am 3. und 4. Juli 2021 Ausrichter der Sommerwettfahrten der Drachen am Ammersee.
Bei extrem sommerlichen Verhältnissen konnte nur eins der fünf ausgeschriebenen Rennen am Samstag gesegelt werden. Die Mannschaft mit Steuermann Benedikt Gäch (ASC), Jonas Nissen (DTYC) und Florian Abele konnte diese Wettfahrt für sich entscheiden und landete damit auch insgesamt auf dem ersten Platz.

Sieg für Florian Abele beim Traditionsklassen Meeting

Beim Traditionsklassen Meeting der Bayerischen Seglervereinigung in Utting am Ammersee segelte Florian Abele am 19.06.2021 in der Mannschaft von Johannes Schmohl (AYC) auf den ersten Platz.
Ergänzt wurde die Mannschaft durch Benedikt Gäch (ASC) und Bernhard Rudolph (AYC).

Zusammen erreichten sie mit der Argo II bei dieser Regatta nach zwei Rennen der ersten Platz.
Die Regatta war der Auftakt zu den Ammersee Classics, einer Serie für Holzboote, die vor 1970 gebaut wurden.

Wiesseer Finnsegler in Waging erfolgreich

Guter Einstand von Stefan Bonleitner und Walter Mai beim Dr.-Balthasar-Finncup auf dem Waginger See

Der am19./20.06.2021 ausgetragene Cup sah bei 17 Meldungen, 14 Segler waren tatsächlich am Start. Nachdem am Samstag bei brütender Hitze der einzige Start wegen des sterbenden Windes abgebrochen werden musste, kam am Sonntag bereits am Vormittag ein frischer West auf, welcher 3 Wettfahrten zuließ. Taktisch war es richtig, die stetig wachsende leichte Rechtstendenz im Auge zu halten. Am besten gelang dies Walter Mai, welcher mit der Serie 3-1-1 relativ sicher gewinnen konnte. Auch Stefan konnte als Dritter mit 2-5-7 zufrieden nach Hause fahren. Die letzte Wettfahrt vermasselt ihm mit einem kräftigen 20°-Dreher mit anschließendem Abschlaffen des Windes eine bessere Plazierung. Das regelmäßige Training auf unserem See hat sich letztendlich ausbezahlt.

Einbahnregelung zum Yacht-Club Bad Wiessee

Liebes YCBW Mitglied,

seit 29.06.2021 gilt eine neue Verkehrsregelung (Einbahnstraße) zum Yacht-Club Bad Wiessee. Die Zufahrt zum YCBW ist nur noch über das Strandbad Grieblinger und die Abfahrt Richtung Hotel Alpenhof möglich.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der Regelung.

Um (weitere) Unfälle durch den zunehmenden Radverkehr und die zahlreichen
Anhängerbewegungen in Verbindung mit dem Zielverkehr zum YCBW zu vermeiden, wurde dies
versuchsweise vom Ordnungsamt der Gemeinde Bad Wiessee angeordnet.

Vielen Dank für Euer /Ihr Verständnis.

Mit sportlichen Grüßen

Peter Kathan & das Vorstandsteam

Unsere neue Umkleideschnecke

Heute wurde die lange ersehnte „Umkleideschnecke“ fertig. Hier können zu 100% alle Hygienevorschriften eingehalten werden. Vielen Dank an Andreas Beilhack und Garten Reichl für die kostengünstige Realisierung.

Einladung zur Frühjahrsversammlung

Liebes Mitglied,

anbei laden wir Sie/Euch zur 98. Mitgliederversammlung ein (siehe beigefügtes PDF-Dokument).
Um eine eventuelle Nachvollziehbarkeit der Infektionsketten und die nach wie vor notwendigen Abstände einzuhalten, wird jedes Mitglied unter info@ycbw.de  um Anmeldung gebeten.

Mit sportlichen Grüßen

Peter Kathan & das Vorstandsteam

Mitgliederinformation 01-2021

Corona
Die Anmeldung hat vor dem Betreten der Anlage zu erfolgen.
Das Hygienekonzept vom 08.04.2021 ist auf den YCBW abgestimmt und einzuhalten.
Zutritt nur für Mitglieder und zur Ausübung des Segelsports.
Dafür notwendige Mitgliedsanträge für Familienangehörige findet Ihr auf der Homepage. (Jahresbeitrag Partner und Kinder jeweils 50,- Euro / Jahr)

Kran
Durch die witterungsbedingten Verzögerungen wird die Krananlage erst in den kommenden Tagen den Regelbetrieb aufnehmen.

Liegeplätze Katamarane
Wolfgang Kordes wird im Mai die genaue Einteilung festlegen und Euch bei Veränderungen informieren. Jeder Liegeplatzinhaber hält bitte weiterhin seinen Platz frei von Unkraut.

Anhänger
Gem. Hafenordnung Abs. 5 ist das Abstellen von Bootsanhängern auf dem Vereinsgelände und dem dazugehörigen Parkplatz vor dem Gelände ausnahmslos nicht möglich. Ausnahmen können Regatten oder kurzfristige Absprachen mit dem Hafenmeister oder einem Vorstandsmitglied sein.

Bojenfeld
Gem. der Hafenordnung Abs. 3g ist jeder Bojennutzer selbst für den Unterhalt zuständig. Bei Ersatzbeschaffungen sind die weißen Bojen mit einheitlicher Beschriftung bei Andi Fahrner erhältlich. Bitte denkt an eine regelmäßige Kontrolle durch den Taucher (Chr. Lugmayr 0157/85061161). Bei dieser Gelegenheit verweisen wir nochmal auf die Allgemeinverfügung „Tauchen“ des Landratsamtes Miesbach. Anbei der betreffende Absatz der Allgemeinverfügung.
„2.8.2 In Bereichen, in denen Interessen Dritter berührt werden (z. B. im Bereich von Häfen, Bojenfeldern und Bootshütten, sowie Landestellen privater Schifffahrtsbetriebe und Anlagen gewerblicher Bootsvermieter und Segelclubs) ist das Tauchen mit Atemgerät untersagt.“
Jeder Tauchgang im Bereich des Bojenfeldes und der Hafenanlage ist demnach einem Vorstandsmitglied oder dem Hafenmeister rechtzeitig anzuzeigen.

Beiboote
Alle Beiboote sind bitte gut leserlich mit dem Namen zu kennzeichnen. Bei Hochwasser werden die Beiboote vom Eigentümer ausnahmslos auf dem Parkplatz hinter dem Restaurant gelagert.

Südliche Zufahrt am Breitenbach
Der Schlüssel für die Zufahrt ist zu den Öffnungszeiten im „La Vela“ gegen Hinterlegung eines amtl. Dokumentes erhältlich.
Folgende Regeln gelten
Das Tor ist unmittelbar nach der Durchfahrt zu verschließen.
Der Rettungsweg zum Wasser ist für die Wasserwacht und die Polizei freizuhalten.
Vor dem Bootshaus sind 1-2 Parkplätze für Einsatzfahrzeuge freizuhalten.
Es gilt Schrittgeschwindigkeit.
Zufahrt von Montag bis Samstag 9-18 Uhr. (Ausnahmen sind mit einem Vorstandsmitglied abzustimmen)
Die Zufahrt ist für die Anlieferung von Jollen und Kats. PKW und Transportanhänger sind zeitnah von dem Gelände zu fahren.
Bitte um Beachtung der Hinweise auf dem Schlüsselanhänger

Mitgliederkarten (Ankündigung)
In Kooperation mit dem neuen Kassensystem von Salvatore (La Vela) werden wir in den nächsten Monaten Mitgliederkarten zum Selbstkostenpreis herausgeben. Mit dieser Karte sind nicht nur Vorteile im La Vela, sondern auch weitere Vorteile z.B. bei einem Segelbekleidungshersteller und dem Sailingcenter verbunden. Detailinformationen folgen.

Lesen hilft …
Leider müssen die Mitglieder des Vorstandes immer wieder die Erfahrung machen, dass die Mitgliederinformationen und insbesondere die Maßnahmen bzgl. Corona nicht gelesen und zur Kenntnis genommen werden. Um das Vereinsleben in diesen schwierigen Zeiten für alle so angenehm wie möglich zu machen, bitten wir nochmals die Infos zu lesen. Da steckt viel Arbeit dahinter. Vielen Dank für das Verständnis und die Unterstützung.

Dank für Spenden 2021
Vielen Dank an die zahlreichen Spender für die Sanierung des Hafenbeckens, die Reparaturen am Ufer und die Renaturierung der Liegeplätze für Jollen. Um den Hygienemaßnahmen gerecht zu werden, wird im Mai noch eine nach oben offene Umkleideschnecke bei den Jollen errichtet. Eine Spendenquittung im Sinne §10b EstG ist selbstverständlich.
(IBAN: DE98711525700000285536 „Reparaturen Sportanlage 2021“)

Bleibts gsund!
Eure Vorstandschaft

Surf-Highlight Corona bedingt abgesagt

IQ-Foil Regatta am Tegernsee findet nicht statt

Bad Wiessee, 21. April 2021 – Es wäre eines der Highlights gewesen, nicht nur weil es eine
Sportveranstaltung der Olympische Klasse für den Tegernsee bedeutet hätte. Sondern auch,
weil mit IQ-Foil, seit längerem auch wieder eine Windsurfregatta ausgetragen worden wäre.

Dementsprechend fiel es dem Vorstand des Yacht-Club Bad Wiessee nicht leicht, diese
Entscheidung zu fällen. In enger Absprache mit der Windsurf Vereinigung und unter
Berücksichtigung des aktuellen Stufenplans der Bundesregierung zur Öffnung, sahen sie
aktuell aber keine Möglichkeit, als die für Ende Mai geplante Surfregatta abzusagen.

„Wir bedauern diese Entscheidung sehr, aber wir müssen als Vorstand an die Gesundheit
der Teilnehmer und natürlich auch an die der Helfer, die auf Motorbooten die Regatta
begleiten und sichern, denken,“, erklärt 1. Vorstand des YCBW Peter Kathan. „Eine
Freizeitveranstaltung wie die geplante Regatta, mit mehr als 50 Personen, wäre erst in Stufe
fünf des Bund-Länder-Beschlusses möglich. Dies und auch die aktuelle Entwicklungslage
hat uns einstimmig zu einer Absage bewogen.“

Ein Ersatztermin im Herbst ist aufgrund zahlreicher Veranstaltungen im Norden
Deutschlands nicht möglich und so wird der Yacht-Club Bad Wiessee als austragender
Verein, gemeinsam mit der Klassenvereinigung sowie dem Kooperationspartner
Sailingcenter Tegernsee, einen neuen Termin für Mai 2022 festlegen.

Über den YCBW
Der Yacht-Club Bad Wiessee e.V. wurde 1971 gegründet und zählt zu den schönsten Sportsegelvereinen Bayerns.
Dem Club gehören mehr als 300 aktive Mitglieder an, von denen rund ein Drittel Kinder und jugendliche Segler sind,
die der Verein kontinuierlich fördert. Im Sport engagiert und dem Umweltschutz verschrieben, ist der Yacht Club Bad
Wiessee e.V. der erste Yachtclub Bayerns, der mit dem Umweltsiegel „Blaue Flagge“ für die Einhaltung von
Standards hinsichtlich Umweltbildung und Umweltmanagement ausgezeichnet wurde.